77 Bombay Street in das Zelt Bern

Auf den Tag genau, drei Jahre davor, war ich im Bierhübeli Bern am 77 Bombay Street-Konzert. Und damals habe ich Baba Shrimps entdeckt und als Support Act für die Bündner Band zum ersten Mal live gesehen. Und jetzt stand ich an diesem verschneiten Abend in Bern im ‚das Zelt‘, eben genau auf den Tag drei Jahre später mit der gleichen Bandkombination. Einfach magisch!

Der Einlass war ja allerdings schon mal etwas speziell. Ich mein, ich fand den Einlass bei allen drei ‚das Zelt‘-Konzerten eher komisch. Aber da standen wir bereit mit unseren Tickets, streckten sie den Herren am Eingang entgegen – und KEINER wollte sie sehen. Da wäre man locker ohne Ticket reingekommen. Das war dann ziemlich schräg.

Wir standen an dem Abend nicht ganz zu forderst, aber machte nichts. Die Stimmung in dem Zelt war super schön. Draussen war es kalt, es schneite, die Welt schien still zu stehen. Drinnen war es warm und entspannt. Und Baba Shrimps spielten während rund einer halben Stunde ein wunderschönes unplugged Set. Das passte so gut zu diesem Event, in diesem Zelt. Und es ging mir nicht aus dem Kopf – genau an dem Abend vor 3 Jahren hab ich Baba Shrimps zum ersten Mal gesehen. Damals kannte sie kaum einer und guckt, was sie bis heute nun erreicht haben? Wow! Zu der Setlist ihres Unplugged-Sets gehörten „Calling Out For You“, „Pride & Tears“, „Kids“, das Mattafix Cover „Big City Life“, „Europe“, „I don’t wanna hide“ und „Little House“. Es war einfach so unglaublich gut!

Das Konzert von 77 Bombay Street unterschied sich schliesslich nicht gross von der das Zelt-Show im November in Luzern. Die Stimmung da in Bern gefiel mir aber besser. Wobei ich ja generell die letzten paar Konzerte, die ich in Luzern gesehen hab, nicht so toll fand wie auch schon. Die Euphorie, die Stimmung war an keinem Konzert so, wie ich das von Shows zuvor kannte. Ein wenig enttäuscht war ich dann auch, dass es keinen neuen Song gab ;-). In Luzern hatten sie Simri’s „December“ getestet. Ich hatte gehofft, dass sie den oder halt einen anderen neuen spielen würden. Sie lassen ja so fast gar nichts durchsickern, was die neuen Songs betrifft. 😛

Der Ansturm auf Baba Shrimps nach dem Konzert war ziemlich gross. Und naja, 77 Bombay Street geben ja länger schon keine Autogramme mehr nach den Konzerten. Da muss man Glück haben und ein „Meet & Greet“ gewinnen oder so. Nicht, dass ich noch weitere Autogramme bräuchte, aber ist trotzdem schön sie ab und zu mal zu treffen 😉

Also, abgesehen von dem sehr komischen Einlass, war’s ein toller Abend bei ‚das Zelt‘ in Bern. 🙂

Video-Playlist 77 Bombay Street

 

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*