Angelo Kelly auf Mixtape-Tour in Basel

Ja, wenn man schon so lange Musik macht wie Angelo Kelly, dann ist es wohl nicht immer ganz einfach, sich was Neues für die Fans und sich selber einfallen zu lassen.  Für einmal liess er Frau und Kinder daheim und spielte auf dieser Tour nicht seine Songs oder die von der Kelly Family, sondern von anderen Künstlern, Covers eben. Und weil es ihm so gefallen hatte, hängte er gleich noch eine zweite Runde an die „Mixtape Tour Vol 1“ an. Somit machten Angelo und Matthias Krauss an dem Sonntagabend für die „Mixtape Tour Vol 2“ wieder Halt bei uns in der Schweiz, in Basel. Ich hatte das Konzert der ersten Tour im November verpasst, weil ich an dem Abend an der Dabu Fantastic-Plattentaufe war. Deshalb freute ich mich natürlich umso mehr, dass er damit nochmals auf Tour ging.

Es war kurz vor 19 Uhr und wir machten grosse Augen, als wir von weitem so gar keine Menschenschlange sahen. Ähm, war der Einlass schon? Aber das Konzert sollte schon erst um 20 Uhr beginnen? Eine Kollegin wartete vor dem Gebäude und da entdeckten wir schliesslich, dass alle im Eingangsbereich standen. Ok, alles gut. Wir schnappten uns ein Tischchen in der 2. Reihe, direkt auf Augenhöhe mit Angelo. Das Theater war nicht sonderlich gut gefüllt. Vielleicht zur Hälfte… Lag es am Sonntag? Zu wenig Werbung? Oder weil er dieses Mal einfach halt keine eigenen Songs sondern Covers spielte? Keine Ahnung. Auch wenn wir ihm mehr Publikum wünschten, wir waren da 😉 Von einem jungen, offensichtlich sehr nervösen Kellner kriegten wir unsere Getränke serviert. Wir statteten dem Merch-Stand einen Besuch ab und dann gings auch schon bald los. Handys und Kameras waren natürlich schon weggeräumt bevor Sven uns mitteilte, dass Fotografieren und Filmen verboten war. Wir wussten mittlerweile Bescheid.

"Mixtape Tour Vol. 2" Tour-Setlist Klicken um zu vergrössern
„Mixtape Tour Vol. 2“ Tour-Setlist Klicken um zu vergrössern

Gleich von Anfang an meinte Angelo, dass er die ganze Woche krank gewesen sei und es mit dem Singen etwas schwierig sei, aber er gebe sein Bestes. Und man merkte es ihm zumindest im 1. Teil kaum an. Zu zweit mit Matthias, ein langjähriger Kollegen, der schon zu Kelly Family-Zeiten dabei gewesen war, spielte er nun Lieblingssongs und solche, die er eben auch anders interpretieren würde. Das waren unzählige bekannte Lieder wie etwa Bryan Adams‘ „Summer Of 69“ gleich zu Beginn, Withney Houston’s „I Will Always Love You“ oder Joe Cocker’s „You Are So Beautiful“. Aber auf seinem Mixtape findet man nicht etwa nur die alten Klassiker, sondern genau so neue, aktuelle Songs von diversen Musikern und Interpreteten. Dazu gehörten „Something in the water“ von Brooke Fraser, Miley Cyrus‘ „Wrecking Ball“ oder sogar der letztjährige Sommerhit „Happy“ von Pharell Williams in einem kleinen Medley mit „Let’s Twist Again“. Er erzählte immer mal wieder was zu den einzelnen Songs und machte seine Jokes zwischen drin. Genauso wie man ihn kennt mit dem typischen Kelly-Humor. Ein Drum-Solo fehlte auch nicht. Er ist nach wie vor ein toller Drummer und seine Drumsoli machen richtig Spass! Erinnerte mich auch gleich wieder an seine ewig langen Soli damals zu den Kelly-Zeiten. Die haben so richtig gerockt und die Fans mitgemacht. Da sind die der meisten anderen Bands, die ich bisher gesehen hab, ganz ehrlich kaum erwähnenswert. 😉

Mir gefielen die meisten Songs sehr gut. Einige Lieder, die ich sonst im Original nicht hören mag, wurden nicht grad zu den Lieblingssongs, aber gefielen mir so ganz gut. Und Titel wie „Wie Soll ein Mensch das ertragen“ (darüber hab ich mich sehr gefreut, das Original ist von Philipp Poisel) und „You Are So Beautiful“ verursachten total Gänsehaut. Er spielte  einige Songs, die ich nicht unbedingt erwartet hatte. Ja, und wie halt die Schweizer sind – ziemlich zurückhaltend, vor allem wenn man sie hinsetzt. Es war trotzdem aber eine schöne Stimmung.

Dazwischen gab es eine 20min Pause, was natürlich dazu führte, dass ich nach Konzertende sofort Richtung Bahnhof musste und ich leider keine Zeit mehr hatte, auf die Autogrammstunde zu warten. War aber ein toller Abend und falls er mal einen 3. Teil der „Mixtape-Tour“ macht, wär ich auf jeden Fall dabei. Tele Basel hatte übrigens einen kurzen Bericht über das Konzert gebracht, den ihr HIER nachschauen könnt.

 

Please follow and like us:

1 Trackback / Pingback

  1. Presseschau der Woche 23/2015 | Kelly Family News

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*