Bei Myron in der Kufa

Ach du meine Güte, ich hinke schon wieder mit meinen Berichten und Erzählungen. Aber das Snowpenair letzten Samstag war definitiv genial und darüber werd ich auf jeden Fall noch was zu erzählen haben. Damit es aber was zu lesen gibt bis dahin…

Ich war gestern in der Kufa Lyss. Hatte erst so gar keine Lust. Das passiert auch eher selten. Wenn ich mal was absag, dann eher, weil ich einfach keine Energie mehr hab und nicht mehr in die Gänge komm, nicht aber, dass ich keine Lust hab. Eigentlich freute ich mich schon auf Myron und vor allem auch sehr auf den Support, Dawn Driven. Die St. Galler Rockband hatte ich nämlich schon ewig nicht mehr gesehen (seit dem Zürifäscht nicht mehr auf jeden Fall). Ich hatte einen eher schlechten Tag und somit wär ich irgendwie lieber daheim direkt ins Bett, Decke über den Kopf. Zum Glück sollte ich aber einen Bericht für Swiss Music Diary schreiben, und somit gab es keine Ausrede. Auf dem Weg zur Kufa hab ich dann noch einige Bekannte getroffen und schon wurde meine Laune immer besser. Sobald Dawn Driven dann auf der Bühne standen und ihre halbstündige Show spielten, war schon fast alles vergessen. Und mit jedem Lied wurde alles besser. Auch vor allem, als dann Myron die Bühne betraten. Ihre Songs und Show war da doch echt Balsam für die Seele und brachte den nötigen Ausgleich für den Tag. Und wie gesagt, einen Bericht findet ihr bei swissmusicdiary.ch, und zwar genau HIER.

Die Spielzeiten waren allerdings doch etwas blöde. Weil, wenn ich mit dem ÖV noch bis nach Hause kommen wollte, hätte ich total früh (wohl schon um 22.30 Uhr) und/oder umständlich wieder den Zug erwischen müssen. Also nahm ich schliesslich ein Taxi. Allerdings muss ich mir das nächste Mal echt wieder ein Taxi rufen, sonst erwisch ich am Bahnhof wieder den Zigarretten-Schnorrer xP Da kostet die Fahrt schon CHF 26 und dann fragt der noch nach Zigaretten. Tzz… Er wird allerdings eh nie welche von mir kriegen. Ich bin und bleib Nichtraucherin ;). Oder vielleicht einfach doch wieder vermehrt mit dem Fahrrad unterwegs sein. Wär noch klüger!
Ach ja, und dann kamen Undiscovered Soul auch gerade noch vom Busking zurück… aber darüber informiert ihr euch am besten bei PlayLiveBern auf Facebook, Instragram oder Twitter. 🙂 Weil teilen kann ich mich nicht und somit war ich dort nicht dabei. Schien aber viel los gewesen zu sein und Spass gemacht zu haben.

Was für ein Abend. Super! 🙂

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*