Caroline Chevin in Thun

Caroline Chevin in Thun. Ich freute mich riesig. Ich hatte bei Joiz Punkte eingelöst für die Tickets und den Weg zum Konzertlokal war weniger als eine halbe Stunde. Ich hatte tatsächlich grosse Erwartungen. Die letzten Konzerte von Caroline Chevin waren super. Doch dieses Mal wurde nicht alles dem gerecht.

Gut, die paar Tischchen und Sitzplätze im hinteren Bereich sollten nicht gross stören. Ich hab auch gleich einige Bekannte entdeckt. Das sollte ein guter Abend werden. Als dann kurz vor Konzertbeginn einige Zuschauer sich Stühle direkt vor die Bühne stellten und sich hinsetzten, dachte ich auch eher ‚das ist jetzt nicht euer Ernst?‘. Leider war das deren voller Ernst. Caroline begann die Show schliesslich nach 21.15 Uhr mit einer langsamen Ballade, die sie alleine am Keyboard spielte. Die Setlist war anfangs eher ruhig und steigerte sich dann. Caroline animierte die Leute zum Mitsingen – Männer und Frauen getrennt. Normalerweise würden die Frauen da immer gewinnen. Das war aber dann weder noch kaum hörbar. Aber man hatte auch definitiv den Eindruck, dass offensichtlich die meisten ihre Lieder gar nicht kannten oder kaum. Vor allem nicht die älteren, die nicht auf ihrem Album „Hey World“ drauf sind. Gut, ist ja noch lange kein Grund nicht mitzumachen. War ich aber eine der wenigen, die das so sahen. Die meisten standen fast bewegungslos vor der Bühne. Hinter mir war eine zeitlang ein riesen Geschnatter. Caroline präsentiere Lieder wie „World full of lies“, „Let’s get started“, „Tiptoes“, „Whatever it takes“, „Back in the days“ oder „Hey world“ natürlich. Rannte über die Bühne, rockte mit der Band, tanzte durchs Publikum und stieg auf Stühle. Volle Power wie immer. Das ging direkt in die Beine. Gegen Mitte/Ende kamen die Leute vereinzelt mehr aus sich heraus. Aber so ein schlechtes Publikum hatte ich ja schon ewig nie mehr gesehen, und vor allem an keinem Caroline Chevin Konzert.

Schade. Ich hatte mich gefreut auf Thun. Hatte mich gefreut, dass Caroline Chevin praktisch vor meiner Haustür spielte. Da wünscht man sich für die Musiker dann ein super Publikum, das Einsatz zeigt, mitmacht und Stimmung macht. Aber dann sowas. Coole Location, aber leider ein wenig cooles Publikum. Ich hoffe mal, dass meine Erwartungen einfach zu gross waren, und Caroline und ihre Band trotzdem Spass hatten.

Act: Caroline Chevin
Datum: 22.11.2013
Event: Hey World-Tour
Ort: Konzepthalle 6, Thun
Zeit: 21 Uhr
Türöffnung: 18 Uhr
Support Act:

 

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*