Even You im AKUT Thun

Ok, ist das ein Jugendtreff? Wären diese beiden Mamis nicht da gewesen, dann wär ich wohl weitaus die Älteste an diesem Konzert gewesen. Uff, mir war’s an dem Abend irgendwie nicht so sehr danach, das Haus überhaupt zu verlassen. Aber ja, Even You spielten neben The Roll Call und Yabba & The Noise Factory im Akut, einem kleinen Thuner Lokal, und ich wollte halt Even You mal wieder sehen. Ich hatte mir ja überlegt nachzufragen, wann Even You denn genau spielen würden – aber dachte dann, hörst du dir die anderen Bands auch an. Hätt ich mal gefragt…

The Roll Call spielten als erstes. Anfangs fand ich noch, irgendwie hat die Band was. Aber ich war dann nicht die Einzige, der die Band nicht gefiel. Fand schnell mal, da sang der Schlagzeuger besser als der eigentliche Leadsänger. Gesanglich passte da alles irgendwie gar nicht. Ihre einstündige Show zog sich so auch ganz schön in die Länge. Naja, wenigstens war dieser Alpeneistee echt lecker, den die da verkauften.

Nach ihnen spielten zum Glück bereits Even You. Sie hatte ich erst einmal letzten Sommer live gesehen und seither hatte sich offensichtlich so einiges getan.  Die 6-köpfige Rock/Blues-Band spielte an dem Abend erst ihr 9. Konzert, gesanglich sicherer und allgemein selbstbewusster. Ich war erneut beeindruckt, wieviele Instrumente sie eigentlich spielen – also neben den üblichen wie Gitarre, Bass und Schlagzeug, halt auch Geige und Mundharmonika. Und das Sängerpaar, die Geschwister Noel und Estelle, klingen super zusammen. Die Stimmung während ihrer Show war dann richtig toll. Die Zuschauer standen dicht gedrängt an der Bühne, tanzten, jubelten, sangen teils zu den eigenen Songs sowie zu den Covers mit. Aber so wie vor allem Noel auf der Bühne rumsprang und die Songs richtig lebte, steckte das ja auch total an. Nicht alles war perfekt, aber wirklich richtig gut. Und eben, man konnte die Steigerung hören und sehen. Aber das Konzert war noch nicht mal fertig, als das Lokal schon wieder halb leer war. ‚Die meisten mussten wohl den letzten Zug erwischen…‘, meinte wer. Ähm, ja wie auch immer.

Während die letzte Band, Yabba & The Noise Factory, den Soundcheck machte, schien es erst, als wäre dann gleich keiner mehr da. Das Blues/Trash/Rock’n’Roll Trio hatte aber dann doch auch noch ein wenig Publikum. Auffallen tat die Band als erstes schon mal durch die Kleidung – weisse Hemden, schwarze Hose, Hosenträger. Und es wurde ganz schön laut. 😉

Nichts für mich, und ich hatte gesehen, was ich sehen wollte. Der Abend war für mich somit zu ende.

Offizielle Webseite: www.evenyou.ch

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*