From Kid in Bern

Bild: © playlive#bern

Auf das Konzert hatte ich mich schon so lange gefreut. Das Bündner Duo From Kid kam zurück nach Bern. Ich bin so begeistert von ihnen, seit ich sie im Frühling entdeckt habe.

Das Kaffee Einstein in der Berner Altstadt ist nicht so gross, für Konzerte hat es nicht ganz so viel Platz. Somit waren Andrin und Gian Reto ohne Bassist und Schlagzeuger an den von playlive#bern organisierten Event gekommen. Ihr Konzert bestand simpel aus Keyboard/Syntihies, Gitarre und ihren harmonischen Stimmen. Wunderschön!

Als ich das Kaffee betrat, waren die beiden gerade noch am Soundcheck. Es war laut, die Leute schwatzten, Besteck und Geschirr klimperten, Gläser klirrten. Das Essen sah gut aus. Ich ergatterte mir noch ein Hocker, gönnte mir einen Latte Macchiatto vor Konzertbeginn. Das kleine Lokal war schliesslich vollgestopft – die beiden standen in ihrer Ecke, das Publikum drum herum. Zu Beginn gabs gleich eine technische Panne, die war aber schnell behoben. Sowas passiert ja natürlich immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet und nicht gebrauchen kann 😉 Aber From Kid möchten ja mit ihren Lieder etwas entschläunigen, den hektischen Alltag etwas stressfreier machen – da konnte sich das Publikum ja gleich schon mal kurz noch in Geduld üben 😉 Das Duo strahlt wirklich diese gewisse Ruhe aus, bringt mit ihrer Musik Ausgeglichenheit. Das Publikum lauschte. Einfach mal für einen Moment innehalten, sich verzaubern lassen. Sie zogen einen mit ihren Songs wie „Underground“, „Colors“ oder „Come in“ auch da in eine ganz eigene Welt. Schön so im kleinen, intimen Rahmen.

Ihr Album You Can Have All The Wonders (ich bin schon allein in den Titel ganz verliebt) erscheint nun endlich Ende Januar! Dann gehen sie auf grosse Schweiz/Deutschland-Tour 🙂 Ein, zwei Konzerte werd ich da hoffentlich mindestens auch schauen gehen können und kann allen nur wärmstens empfehlen bei ihnen mal vorbeizuschauen.

Offizielle Webseite From Kid
Webseite PlayLive#Bern

Please follow and like us: