Luca Little in der Compass Bar Bern

Vier Monate nach seinem letzten Besuch in der Burgunder Bar kam Luca Little bereits wieder nach Bern. In Begleitung von Thomas am Keyboard spielte er ein kleines Konzert in der Compass Bar.

Die Compass Bar ist eine schöne, kleine Bar an der Rathausgasse in Bern, in der Altstadt, nicht weit vom Zytglogge. Die Bar ist spezialisiert auf Cocktails, aber ja, daraus mach ich mir nicht so viel. Viel interessanter fand ich dann eben das Konzert von Luca Little. Im Untergeschoss gibt’s ein kleiner Raum mit Bar und Bühne für im ganzen ca. 60 Personen. Anlässlich der „Lion“-Tour spielten sie auch da in dem kleinen Lokal. Naja, ich kann mir nicht ganz vorstellen, wie man 60 Leute da reinstellt, aber so viele kamen dann (leider) an dem Abend sowieso nicht…

Bevor das Konzert startete sassen wir erst noch draussen vor der Tür und haben den tollen Frühlingsabend genossen. Ich weiss nicht, ob es das Wetter war und die Leute nicht drinnen sitzen wollten, oder ob es doch einfach kaum einer wusste, dass Luca an dem Abend da spielte. Es waren wirklich dann nur so eine Handvoll Leute im Keller. Wenn sich die Musiker dann bestimmt eher doch noch ein paar mehr Leute wünschen würden, freut man sich dann als Fan halt trotzdem ziemlich. So zu sagen ein Privatkonzert.  Und wenn man dann noch ein persönliches Dankeschön für den Support kriegt, ist man zwar einerseits vor den ganzen Leuten doch etwas peinlich berührt, aber man unterdrückt dann aber auch die Tränen der Rührung. Die Setlist war uns schon gut bekannt. Songs wie „Hello“ oder „Autumn in May“ duften natürlich nicht fehlen. Dazwischen gabs dann unter anderen auch das „FourFiveSeconds“ Cover, dass er kurz davor auf Youtube hochgeladen hatte.

Es war ein super schöner Abend mit Luca und Thomas. Und wir freuen uns natürlich, wenn sie weiterhin fleissig in Bern auftreten.

Webseite: www.lucalittle.com

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*