Nick Howard in Zürich

Die Mädels aus Deutschland haben ganz schön gestaunt, dass ca. 1,5 Stunden vor Türöffnung noch nicht mehr Leute anstanden – als ich am Komplex in Zürich ankam, sassen sie da zu dritt alleine da und warteten auf Einlass ans Nick Howard-Konzert im Klub an diesem Abend. Ja, ich hab die Erfahrung gemacht, dass alles was kleiner als das Hallenstadion ist, da stehen die meisten Leute so ab 1 Stunde vor Show an. Klar, keine Regel ohne Ausnahmen. Aber sogar am Hallenstadion stand ich mal eine halbe Stunde vor Türöffnung mit 2 anderen alleine da. Dazu kommt natürlich, dass Nick Howard hier in der Schweiz nicht ganz so bekannt ist. In die erste Reihe zu kommen war somit so einfach.

Nick Howard ist ein Britischer Singer/Songwriter und wer The Voice of Germany geguckt hat, weiss, er wurde 2012 zu The Voice gekürt, hat die Sendung im Team von Rea Garvey gewonnen. Natürlich hatte er schon Jahre davor sein 1. Album veröffentlicht und ist seinen Weg gegangen. Er war zuvor unter anderem Support Act von Sunrise Avenue im Hallenstadion und war auf der Tour von Boyce Avenue ebenfalls in Zürich aufgetreten. Mit einem Gewinn bei Mainland-Music habe ich die Chance schliesslich genutzt und mir sein Konzert, das übrigens vom Frühling in den Herbst verschoben wurde, endlich auch angeschaut.

Der Abend eröffnete Tyrone Wells. Er ist ein Singer/Songwriter aus den USA im Bereich Pop/Rock/Soul und kam beim Publikum gut an. Ich fand ihn soweit ganz ok. Er macht seit Jahren Musik und hat schon einige Alben veröffentlicht. Und so stimmte er die Konzertbesucher mit Songs wie „Happy As The Sun“ [Video hier], „Running Around In My Dreams“ oder „Sink Or Swim“ auf Nick Howard ein.

[weitere Fotos in der Galerie]

Nick Howard ist ein Strahlemann. Wenn er lächelt, dann leuchten seine Augen richtig. Er hat eine sehr ruhige, positive und sympathische Ausstrahlung. Mit den wunderschönen Melodien, einfühlsamen Texten und sanften Stimme verzauberte er das überwiegend weibliche Publikum. Der britische Akzent, wenn er Deutsch spricht, hilft sicher auch. 😉 Doch mit seinem musikalisch abwechslungsreichen Programm vermag er mit seiner Band durchaus jeden zu begeistern. Mit dem Sound da in der ersten Reihe war’s manchmal allerdings etwas schwierig. Die Bühne im Komplex Klub ist nicht sonderlich gross, das Schlagzeug teils einfach zu laut. Man musste schon manchmal ganz schön gut hinhören, um den Gesang zu verstehen. Davor bei Tyrone Wells, der sich selber nur mit Gitarre begleitete, war es natürlich kein Problem gewesen.

Die Stimmung war super in dem kleinen Lokal. Erst war es ein etwas holpriger Start für Nick. Innerhalb weniger Songs rissen bei sämtlichen seiner Gitarren die Saiten. Zum Glück hatte er ein paar Titel, die er mit Ukulele spielte und dann war Tyrone Wells‘ Gitarre noch so seine letzte Rettung. Mehr Saiten hätten ihm also nicht reissen dürfen 😉 Die Fans sangen Wort für Wort zu seinen Songs mit – „Superhero“ [Vieo hier], „Unbreakable“ [Video hier] oder „Falling For You“. Hast du diese Lieder mal im Ohr, kriegst du sie fast nicht mehr weg. Zu „Super Love“ formte das Publikum Herzchen mit den Händen und schwenkte rote Ballone. Er spielte wunderbare Balladen, gemixt mit tollen Uptempo Songs sowie einem Medley aus diversen Covers . Dass er die Nähe zum Publikum nicht scheut, bewies er dadurch, dass er allein mit seiner Gitarre runter in die Menschenmenge stieg, um rein akkustisch für seine Fans zu singen und spielen. „Life is great“ fanden so auch sämtliche Anwesenden. Viel zu schnell kam dann die Zugabe mit den letzten drei Songs.

[weitere Fotos in der Galerie]

Es war ein super schöner Konzerte Abend. Viele meinen ja, nach „The Voice Of Germany“ ist eh fertig mit den Musikern, man hört ja nichts mehr von ihnen. Aber Nick Howard geht eben definitiv auch ohne die Casting Show seinen Weg. Trotz dass man nicht ganz so viel von ihm in den Medien liest, wie vielleicht noch zu The Voice-Zeiten.

Nach dem Konzert gab er noch fleissig Autogramme und erfüllte Fotowünsche. Ihr solltet den sympathischen Briten auch mal an einem seiner Konzerte besuchen.

Websites:
nickhowardmusic.com
www.tyronewells.com

Please follow and like us: