Tag der Milch 2015

Jedes Jahr im April findet hier in der Schweiz der „Tag der Milch“ statt. Gratiskonzerte und -Milchshakes stehen da auf dem Programm 😀

Am „Tag der Milch“ gibt es in der ganzen Schweiz an über 100 Orten diverse Events und Stände, an denen ettliche Aktivitäten statt finden und man gratis Milchshakes und Frozen Yoghurt kriegen kann, bis einen schlecht ist 😉 Und jeweils in einer grösseren Stadt findet der Hauptevent mit Schulwettbewerb und Gratiskonzerten statt. Schulklassen aus der ganzen Schweiz können am Wettbewerb teilnehmen und ein Werbeplakat für Swissmilk gestalten, welches schliesslich zum Voting freigegeben wird. Der Sieger wird am Tag dr Milch am Hauptevent gekürt.

Es war das 3. Mal, dass ich dabei war.  Bei den ersten beiden 2012 und 2013 spielten Bastian Baker sowie Pegasus in Bern bzw. Lausanne.  Dieses Jahr fand dieser Hauptevent in St. Gallen mit Konzerten von Carrousel und Lo & Leduc statt. Was gibt es besseres als an einem schönen, sonnigen Frühlingstag mit Freunden Gratis-Milchshakes zu schlürfen und gute Musik zu hören?

Als ich ankam, schrieben Lo & Leduc gerade noch fleissig Autogramme während ihrer Autogrammstunde. Carroussel hatten sie vorab schon gehabt. Von Carrousel hab ich euch auch schon erzählt: Sophie und Leonard durfte ich in der Grabenhalle in St. Gallen neben Baba Shrimps zum 1. Mal live sehen. Carrousel sind ein Französisch-Schweizerisches Duo, welches folkige Popsongs spielt. Sie singen in Französisch . Ich find, gerade bei Open Air-Konzerten, wie an diesem Samstag in St. Gallen, passen die beiden super gut. Mit ihrer Band verbreiteten sie schon mal die ersten vorsommerlichen Gefühle sowie gute Laune. Mit ihren sanften Musikdosen-, Akkordeon – und Ukuleleklängen fühlt man sich fröhlich und frei wie an einem Jahrmarkt.

Nach einer kurzen Umbaupause brachten die Wortakrobaten Lo & Leduc mit ihrer Band so richtig Stimmung auf den Platz. Die Stimmung ist an Konzerten mit so vielen Kindern natürlich ganz anders wie sonst, aber es hat total Spass gemacht. Die Art, wie die beiden mit den Kiddies sich unterhalten und kommuniziert haben, war richtig süss und witzig. Die Kids machten für Lo ’s Freestyle nur zu gerne Vorschläge für die zu benutzende Worte. Bei Songs wie „Bini Bi dir“, „Blaui Pepperoni“ oder „Jung verdammt“ wurde auch der Hinterste und Letzte unterhalten.

Es hat sich also mal wieder total gelohnt einmal quer durch die Schweiz zu fahren. Ich bin schon gespannt, wo und mit wem der nächste „Tag der Milch“ stattfinden wird. Aber da warten wir natürlich jetzt erst wieder bis zum nächsten April.

Infos gibts auf den Webseiten:
www.lo-leduc.ch
www.carrousel-musique.com
www.swissmilk.ch

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*