The Showcase: Nathaniel Rateliff & the Night Sweats

„S.O.B.“ von Nathaniel Rateliff & the Night Sweats. Den habt ihr möglicherweise schon gehört? Ihr würdet den Song bestimmt sofort erkennen. Als ich das Lied zum ersten Mal gehört hab, dachte ich ja, der sei uralt – wie offensichtlich viele andere auch. Dabei gibt’s weder den Song noch diese Band besonders lange.

Ich konnte am Donnerstagabend am 55. The Showcase – mein 14. The Showcase-Besuch – mit Nathaniel Rateliff & the Night Sweats im Bierhübeli Bern dabei sein. Ihr wisst, einer meiner absoluten Lieblingsevents. Eben weil man so gut neue Musik entdecken kann dabei. Tickets kann man nur gewinnen, und irgendjemand oder irgendwas da draussen wollte mich unbedingt dabei haben – ich hab dank Ragusa, Postfinance & 20min so viele Tickets gewonnen. Die hab sie natürlich weiterverschenkt. Und zu allem Glück dazu, wurde mir von einer Kollegin noch ein Meet & Greet weiterverschenkt.

Nathaniel Rateliff ist ein Amerikanischer Folk Singer/Songwriter aus Denver, der seit Jahren Musik macht und tourt. Aber erst letztes Jahr im Juni wurde das Album mit den The Night Sweats veröffentlicht. Das Lied „S.O.B.“ schlug sofort ein und hat, wie an dem Abend verkündet wurde, auch hier in der Schweiz Goldstatus erreicht. Dabei habe Nathaniel Rateliff es erst gar nicht aufnehmen wollen.

Das Meet & Greet fand vor dem Konzert statt, gleich neben der Bühne im kleinen Bereich vor der Garderobe. Mit einer so grossen Band und ca. acht Meet & Greet Teilnehmer wurde es tatsächlich fast ein wenig eng. Wie alle Meet & Greets dauerte es ungefähr die üblichen 15min. Erst Einzelfotos, danach Gruppenfotos, die jeweils von einem Tillate-Fotografen gemacht wurden. Darauf gabs noch Autogramme für alle, die wollten. Super nette und lustige Herren, mit denen man sich toll unterhalten konnte. Nathaniel Rateliff erzählte mir, dass „I’ve Been Failing“ sein Lieblingstitel auf dem Album sei. Trompeter Wesley erwähnte, dass er mit 28 Jahren der Jüngste, das „Kid“, der Band sei. Ausserdem spricht der Saxophonist etwas Schweizer Deutsch – seine Eltern sind ursprünglich von hier.

Das Konzert startete mit „I Need Never Get Old“ [Video] und von den 10 Liedern, die sie während ihrem rund einstündigen Set spielten, waren 8 davon ab dem neuen Album.

Setlist

  • I Need Never Get Old
  • Intro
  • Look It Here
  • I’ve Been Failing
  • Howling At Nothing
  • Mellow Out
  • Out On The Weekend
  • Shake
  • Trying So Hard Not To Know
  • O.B.
  • The Shape I’m In

Die Stimmung war von Anfang an gut. Aber als dann am Schluss „S.O.B.“ gespielt wurde, gabs im Publikum kein Halten mehr. Da war auch der Hinterste und Letzte ganz aus dem Häuschen. Die Band verliess danach die Bühne, aber das Publikum sang einfach weiter und weiter und weiter… „ohohoh ohohoh“… Da kam die Band zurück und setzte da „S.O.B.“ einfach nochmals eine Runde fort, bevor sie mit „The Shape I’m In“ das Konzert endgültig beendeten.

Es war ein richtig toller Abend. Nathaniel Rateliff & The Night Sweats werden diesen Sommer am St. Gallen Openair auftreten. Und ansonsten findet ihr die Konzertdaten auf der offiziellen Webseite. Hört bei ihnen rein, geht vorbei, es macht wirklich Spass.

Offizielle Webseite
-auf itunes
– auf Youtube
– auf Facebook
– auf Twitter

The Showcase Website

Please follow and like us: