Tim Bendzko in Zürich

Act: Tim Bendzko
Datum: 05.03.2014
Ort: Maaghalle, Zürich
Zeit:
Türöffnung:
Support Act: Tom Klose


… und wie Worte seine Sprache sind. Ich würd sagen, Tim Bendzko ist ein unglaublicher Songschreiber. Seine Texte und Melodien berühren und verzaubern. Er lässt Herzen defintiv höher schlagen.

Für seine „Ich steh nicht mehr still“-Tour hatte ich mir bei Joiz zwei Tickets für sein Konzert am 5. März 2014 in der Maag Halle Zürich geholt. Ich dachte erst schon aus finanziellen Gründen würde das nix werden mit dem Konzert. Joiz, meine Retter! Meine Kollegin wartete bereits vor der Halle. Es war ein grösseres Hin- und Her bis wir dann an unsere Tickets kamen, aber wir waren rechtzeitig zu Konzertbeginn in der Halle und bahnten uns seitwärts den Weg zur rechten Bühnenseite. Pah, das war mal total einfach und das Konzert wieder unglaublich schön.

Den Support, Tom Klose mit Gitarre und sein Bandkollege mit Cello, fand ich beim ersten Lied zwar noch ganz gut, danach aber schnell nicht mehr so wirklich. Packte einen einfach irgendwie während des restlichen Auftritts nicht so sehr und wurde schnell eher uninteressant. Ganz anders dann, als Tim’s Band um 21 Uhr rum endlich die Bühne betrat und der Herr Bendzko folgte. Ein Tim Bendzko braucht auch keine riesen Show mit Getanze oder Pyros. Allein mit seinen Texten, Anekdoten und Geschichten sowie Scherzen bietet er den Zuschauern ein wunderschönes Konzert und sorgte für einen magischen Abend. Und glaublich sympathisch ist der Mann. Natürlich brachte er ganz viele Hits mit- und nicht nur „Nur noch kurz die Welt retten“ oder „Wenn Worte meine Sprache wären“. Neben Titel wie „Sag einfach ja“, „Ich steh nicht mehr still“, „Programmiert“ oder „Ich laufe“, waren „Ohne zurück zu sehen“ und „Am seidenen Faden“ meine Favouriten.

Kurz vor Konzertende schafften wir es sogar ganz einfach noch in die 1. Reihe. Leider konnte ich nicht ganz bis zum allerletzten Lied bleiben, aber es hat sich mal wieder super gelohnt für Tim nach Zürich zu fahren. Das hat Wiederholungsbedarf.

 

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*