Undiscovered Soul in Bern-Bümpliz

Okay, das ist kein Witz. Ich sass wirklich, wirklich vorletzten Montag im Büro und mir ging die ganze Zeit durch den Kopf, wann ich denn zuletzt am Undiscovered Soul-Konzert war und wie lange ihre Konzertpause denn etwa dauern könnte. Ich wollte sie so gerne wieder live sehen. Und am selben Abend verkündeten sie ernsthaft für den darauffolgenden Freitagabend ein unplugged Konzert. Telepathie? Wer weiss 😉

Jubiläumsfest des EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz. Festzelt, Hüpfburg, Schiessstand standen. Die Schlange, um für Essen und Getränke anzustehen war ellenlang und es dauerte ewig. Gegen 20 Uhr hiess es, würden Undiscovered Soul spielen. Ich hatte nicht erwartet, dass das pünktlich anfangen würde. Vor allem auch, weil es nicht gerade sehr viele Besucher da hatte. Zu früh am Abend? Die Veranstaltung an sich einfach zu lahm? Ich denke, die Veranstaltung lief schon den ganzen Nachmittag – wahrscheinlich Kinder und Familienorientiert. Da waren nun alle wieder zuhause. Egal, ich freute mich auf das unplugged Konzert von den Souls. Kolleginnen kamen auch noch dazu. Mehr brauchte es von mir aus auch gar nicht, auch wenn man der Band natürlich ein grosses Publikum wünscht. Ich sei mutig, dass ich da auftauchte, meinte die Band zu mir. Offensichtlich genau aus diesem Grund. Es war so um 20.30 Uhr rum, als sie dann ein eher kurzes unplugged Set spielten. „Tandem“, „Run Baby Run“, „Let the time pass by“ sowie „Sugar & Cream“ waren Teil der Setlist. Das Publikum war eher geschwäzig als euphorisch, aber es waren durchaus einige wegen Undiscovered Soul gekommen. Zum Abschluss gab es noch von einer einzelnen Akkustikgitarre begleitet das Beatles-Cover „Nowhere man“. Da hatten doch Pegasus am Donnerstag noch diesen Post auf Facebook gesetzt mit ein paar Zeilen dieses Songs – da war grundsätzlich mein erster Gedanke: „Die Souls singen das immer!“ 😉

Alt wurden wir dann dort nicht und machten uns nach dem Konzert bald auf den Weg Richtung Stadt. Die darauffolgende Band begeisterete uns schlichtweg zu wenig und ich und die beiden Mädels liessen den Tag noch gemütlich bei nem Drink ausklingen.

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*