ZIBBZ in Wald ZH

01.11.2014 – Oh, ihr habt bestimmt auch bemerkt, wie rar im Moment ZIBBZ-Konzerte sind. Aber an dem Abend spielten die Geschwister doch mal wieder eine Show, bei diesem „Let’s Rock“-Event in Wald ZH, neben einigen anderen Bands. So eine Konzertreihe, die wohl schon öfters stattgefunden hat. Klar mussten wir da hin! Die letzte Show war im August in Einsiedeln gewesen [lest auf Swissmusicdiary.ch]. Somit gings an dem Tag von Channelsix in Regensdorf weiter nach Wald zu ZIBBZ. Zum Glück gibt’s Google und SBB Apps – ich hätte diesen Ort bestimmt nie gefunden 😉

ZIBBZ starteten sogar eine halbe Stunde früher als erwartet. Meine Kollegin hatte Geburtstag. Tolle Geburstagsparty würd ich meinen. Aber pff, wo steckte denn Jonas mal wieder? Der Herr Gitarrist fehlte an dem Abend. Ach und der Bassist ebenfalls. Den Ersatzbassisten kannte ich ja nicht, aber beim Gitarristen guckte ich zwei Mal – Tobey Lucas? Tatsächlich! Hatte ich so gar nicht erwartet, wie cool! 🙂 Aber überraschen tut’s einen ja schlussendlich nicht. Wer öfters diverse Schweizer Bands live schauen geht, sieht immer mal wieder die selben Musiker.  Die Schweiz ist halt einfach klein… deshalb war ja auch Jonas nicht da.

Mit „Addiction“ legten sie los. Die Stimmung in dem Saal war von Anfang super! Wer ZIBBZ schon gesehen hat, weiss, da wird mächtig gerockt – etwa zu „Neonlights“, „This Town“, „Jimmy Joey Jack or June“ [Video hier] vom aktuellen Album „Ready? Go!“, aber auch zu neuen Liedern wie „Bang! Bang!“. Und wie immer hatten Coco und Stee natürlich ihre speziellen Gadgets dabei – die getuende Toys’r’us Spielzeuggitarre Frida oder etwa den Casio-Fredi, womit sie ihren ganz eigenen Sound kreieren. Da setzt sich Coco auch schon mal an die Drums. Romantisch wurde es aber auch noch, als sie dann zu Tobey’s sanftem Gitarrenspiel „Fairytales“ [Video hier] sang – Gänsehaut pur! Coco ’s Stimme ist einfach der Wahnsinn und unvergleichlich.

[mehr Fotos in der Galerie]

Und da kriegte meine Kollegin noch ein Happy Birthday gesungen und „Sail“ wurde ihr ebenfalls gewidmet [Video hier]. Natürlich durfte „Wake Up“ nicht fehlen und nach Stee’s Drumsolo gabs als Zugabe noch den Ragusa-Song „Dynamite“.

Setliste
1. Addiction
2. Fix Me
3. Neonlights
4. This Town
5. Jimmy Joey Jack or June
6. Fairytales
7. Sail
8. www-ah
9. Bang! Bang!
10. Wake up
11. H.A.N.D.
12. Dynamite

Ihr nächstes Projekt war schliesslich „Kampf der Orchester“, was vielleicht der eine oder andere von euch im TV geguckt hat. Und jetzt sind sie wieder zurück in den USA, wo sie an einer EP gearbeitet haben und natürlich am nächsten Album dran sind. Jetzt dauerts wohl ewig, bis wir sie mal wieder hier live sehen. Aber die ersten Konzertdaten für April/Mai 2015 stehen immerhin bereits. Dann wird wieder durch die Schweiz gerockt 🙂

Ihr kommt auch, oder?!

 

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*